Sprachen

Forschungsinstitut
im Deutschen Handwerksinstitut e. V.

sowie die
Wirtschaftsministerien
der Bundesländer

Dr. Jörg Thomä

   

ifh Göttingen
Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk
an der Universität Göttingen
Heinrich-Düker-Weg 6

37073 Göttingen

 

Funktion: Wiss. Mitarbeiter

E-Mail:   joerg.thomae@wiwi.uni-goettingen.de
Telefon: +49 551 39 174886
Telefax: +49 551 39 174893

 

ifh-Veröffentlichungen

Thomä, J. (2019). Ende des Erfahrungswissens? Akademisierung und Innovationsfähigkeit von KMU. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 26). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2019): Non-R&D, interactive learning and economic performance: Revisiting innovation in small and medium enterprises. ifh Working Papers (No. 17). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Thomä, J. (2018). Handwerksunternehmen und handwerkliche Qualifikationen – empirische Hinweise zur Rolle des Handwerks im Innovationssystem. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 23). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Schulze, B.W. & Thomä, J. (2018). Aus Erfahrung innovativ! Der Lern- und Innovationsmodus im Handwerk - Am Beispiel von Orgel und Lehm. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 20). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Thomä, J. (2017). Betriebliche Ausbildungsbeteiligung ‐ eine veränderte Anreizkonstellation durch die Handwerksnovelle 2004? ifh Working Papers (No. 9). Göttingen.

Thomä, J. (2016). Die Rolle von Handwerksunternehmen für die volkswirtschaftlichen Funktionen des Mittelstands. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 11). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung  

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2016). Innovationshemmnisse in KMU - Eine empirische Analyse unter Berücksichtigung des Handwerks. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 6). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Müller, K. & Thomä, J. (2015). Bedeutung der qualifikationsgebundenen Zugangsberechtigung im Handwerk für die Funktionsfähigkeit des dualen Ausbildungssystems. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 4). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung

Thomä, J. (2013). Ökonomische Argumente für die duale Ausbildung. Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien (Band 91). Duderstadt: Mecke. Zusammenfassung

Thomä, J. & Bizer, K. (2013). Fachkräftesicherung im Handwerk. Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien (Band 90). Duderstadt: Mecke. Zusammenfassung 

Thomä, J. (2010). Die Konjunkturabhängigkeit des Handwerks - am Beispiel der Wirtschaftskrise 2008/2009. Göttinger Handwerkswirtschaftliche Arbeitshefte (Heft 64). Göttingen. Download (pdf-file) | Zusammenfassung  

 

Externe Veröffentlichungen

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2019). Die Unternehmensperformance unterschiedlicher Typen von kleinen und mittleren Innovatoren. KfW Research, Fokus Volkswirtschaft, Nr. 265. Frankfurt am Main. Link zum Artikel

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2019). Interaktives Lernen oder FuE: Wie bringen kleine und mittlere Unternehmen Innovationen hervor?. KfW Research, Fokus Volkswirtschaft, Nr. 264. Frankfurt am Main. Link zum Artikel

Runst, P. & Thomä, J. (2019). Does occupational deregulation affect in-company vocational training? – Evidence from the 2004 Reform of the German Trade and Crafts Code. Journal of Economics and Statistics (Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik). Link zum Artikel 

Runst, P., Thomä, J., Haverkamp, K. & Müller, K. (2018). A replication of ‘Entry regulation and entrepreneurship: a natural experiment in German craftsmanship’. Empirical Economics, 56 (6), 2225–2252. Link zum Artikel

Thomä, J. (2018). Das Handwerk als Zubringer für Fachkräfte in das deutsche Innovationssystem. Wirtschaftsdienst, 98 (9), 673-679.

Thomä, J. & Runst, P. (2018). Pro & Contra Wiedereinführung der Meisterpflicht. Leitartikel. Wirtschaftsdienst, 98 (8), 534-535. Link zum Artikel

Runst, P., Fredriksen, K., Proeger, T., Haverkamp, K. & Thomä, J. (2018). Handwerksordnung: ökonomische Effekte der Deregulierung von 2004. Wirtschaftsdienst, 98 (5), 365-371. Link zum Artikel

Thomä, J. (2017). Ehrenamtliches Engagement der Arbeitgeber im nordrhein-westfälischen Handwerk – Empirisches Erscheinungsbild und wirtschaftliche Bedeutung. Studie im Auftrag des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT). Düsseldorf.

Thomä, J. (2017). DUI mode learning and barriers to innovation—A case from Germany. Research Policy 46 (7), 1327-1339. Link zum Artikel

Thomä, J. (2016). Handwerksunternehmen im Fokus der Regionalförderung? Wirtschaftsdienst, 96 (12), 916-920.

Zimmermann, V. & Thomä, J. (2016). SMEs face a wide range of barriers to innovation - support policy needs to be broad based. KfW Research Focus on Economics, 130. Frankfurt am Main.

Hemme, D. & Thomä, J. (2016). Handwerk im 21. Jahrhundert - Zwischen Weltkulturerbe und Wirtschaftskraft. In Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH und Kulturland Brandenburg e.V. (Hrsg.). Nicht von gestern! Handwerk in Brandenburg. Leipzig, 35-42.

Thomä, J. (2014). Hemmnisse kleinunternehmerischer Innovationstätigkeit  – eine  explorative Analyse. Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship,62 (4), 271-293.

Thomä, J. (2014). Fachkräftemangel im Handwerk?- eine Spurensuche. WSI-Mitteilungen, 8/2014, 590-598.

Thomä, J. (2014). Nachwuchs- und Fachkräftemangel im Handwerk: Realität oder Mythos? In J. Bauer, A. Imh & A. Ritter (Hrsg.). Wettbewerb "Exzellente Beratung" und Dokumentation der 2. FitDeH-Fachkonferenz. Karlsruhe, 27-31.

Thomä, J. (2014). Ehrenamtliches Engagement im Handwerk am Beispiel der Arbeitnehmerseite. BBE-Newsletter 19/2014, Veröffentlichung des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zum Schwerpunktthema "Gute Arbeit und Engagement".

Thomä, J. (2014). Wirtschaftliche Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im nordrhein-westfälischen Handwerk. Westdeutscher Handwerkskammertag. Düsseldorf.

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2013). Knowledge protection practices in innovating SMEs. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik (Journal of Economics and Statistics), 233 (5)+(6), 691-717.

Thomä, J. (2013). Zum Aneignungsverhalten innovationsaktiver KMU. Wirtschaftsdienst, 93 (9), 629-635.

Thomä, J. & Bizer, K. (2013). To protect or not to protect? Modes of appropriability in the small enterprise sector. Research Policy, 42 (1), 35-49.

Thomä, J. (2013). Der volkswirtschaftliche Nutzen des Prüfungswesens am Beispiel der dualen Ausbildung. Prüfermagazin im Handwerk, 11, 8-9.

Thomä, J. (2012). Kleine und mittlere Unternehmen mit Besonderheiten? – Beiträge zur Mittelstandsforschung an den Beispielen von Innovation und Konjunktur. Kumulative Dissertation, Georg-August-Universität Göttingen.

Thomä, J. & Zimmermann, V. (2012). Innovationsschutz im Mittelstand: Strategien und deren Bestimmungsfaktoren. KfW Research, Reihe „Standpunkt“, Nr. 16. Frankfurt am Main.

Thomä, J. (2011). Das Handwerk als Stabilisator der konjunkturellen Entwicklung? Wirtschaftsdienst, 91 (2), 127-132.

Thomä, J. (2010). Das Handwerk – ein Konjunkturstabilisator? In H.-U. Küpper (Hrsg.). Lehren aus der Krise. Auswirkungen und Konsequenzen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 für den Handwerksbereich. München, 19-75.

Thomä, J. (2009). Kleinunternehmen und der Schutz von Innovationen – benachteiligt oder einfach anders? Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 57 (3-4), 219-238.

Henger, R. & Thomä, J. (2009). Fiskalische Wirkungsanalysen zur Bewertung der Siedlungsentwicklung – Ein (Fehl-)Versuch zur Flächenverbrauchsreduktion? Zeitschrift für angewandte Umweltforschung, 19 (1-2), 58-77.