Sprachen

Forschungsinstitut
im Deutschen Handwerksinstitut e. V.

sowie die
Wirtschaftsministerien
der Bundesländer

Die Handwerksnovelle 2004 und ihre möglichen Auswirkungen auf den Ausbildungsbereich

Mit der Untersuchung von Koch/Nielen (2016/2017) liegt erstmals eine Kausalanalyse zu den ausbildungsseitigen Effekten der Handwerksnovelle 2004 vor. In einem aktuellen Arbeitspapier diskutiert ifh-Mitarbeiter Dr. Jörg Thomä die diesbezüglichen Kernergebnisse. Auf Basis eines alternativen Interpretationsansatzes versucht er einen vermeintlichen Widerspruch der Studie aufzuklären. Auf dieser Grundlage lassen die Ergebnisse von Koch/Nielen (2016/2017) vermuten, dass die Reform negative Effekte auf das handwerkliche Ausbildungsgeschehen hatte.

Link zum Paper