Sprachen

Forschungsinstitut
im Deutschen Handwerksinstitut e. V.

sowie die
Wirtschaftsministerien
der Bundesländer

Vortrag zur Alterssicherung im Handwerk

Der Handwerkstag Sachsen Anhalt führte am 1. Juni 2017 eine Fachtagung zum Thema "Altersvorsorge im Handwerk - Zeit zu handeln!" durch. Auf dieser Veranstaltung berichtete der Geschäftsführer des ifh Göttingen, Dr. Klaus Müller, über die Ergebnisse einer Umfrage zur Alterssicherung im Handwerk, die in Zusammenarbeit mit acht Handwerkskammern aus verschiedenen Teilen Deutschlands, so auch aus Sachsen-Anhalt, bei Handwerksbetrieben durchgeführt worden ist. An dieser Umfrage nahmen über 1.500 Betriebe teil. Dr. Müller zeigte auf, dass Alterssicherung im Handwerk insbesondere für kleinere Betriebe ein großes Problem darstellt. Viele Inhaber dürften im Ruhestand ihren Lebensstandard nicht halten können. Über eine Vorsorgepflicht für Selbstständige solle nachgedacht werden.

Die Präsentation von Herrn Dr. Müller finden Sie hier.