Das ländliche Handwerk wird digital! Neue Studie zu Relevanz, Prozessen und Treibern der Digitalisierung im ländlichen Handwerk

16. Dezember 2021

Die Digitalisierung ist aktuell einer der zentralen Transformationsprozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). In Handwerksbetrieben verändern sich klassische handwerkliche Tätigkeiten durch den Einsatz digitaler Technologien. Insbesondere für ländliche Handwerksbetriebe kann die Digitalisierung durch ihre raumüberwindende Wirkung räumliche Transaktionskosten wirtschaftlicher Aktivität reduzieren. Dennoch wurden bei empirischen Untersuchungen in ländlichen Handwerksbetrieben häufig geringere Nutzungshäufigkeiten digitaler Anwendungen, z.B. in Bezug auf Firmenwebseiten oder die Nutzung digitaler Plattformen, festgestellt. Eine Gesamtbetrachtung verschiedener Digitalisierungsbereiche in Unternehmen zeigt jedoch, dass es neben weniger digitalisierten Betrieben auch sogenannte digitale Vorreiter im ländlichen Raum gibt. Die vorliegende Studie versucht, diesen Unterschieden im Digitalisierungsverhalten ländlicher Handwerksbetriebe durch die Analyse qualitativer Interviews mit Handwerksbetrieben auf den Grund zu gehen. Besonderer Fokus liegt auf den Treibern der Digitalisierung in Handwerksbetrieben sowie der Bedeutung des Sitzes der Betriebe im ländlichen Raum.

Weitere Informationen

Download der Studie

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben