Digitale Fachkräftegewinnung im Handwerk durch Einsatz sozialer Medien

12. Oktober 2021

Unbesetzte Stellen sind eine aktuell zentrale Herausforderung für Handwerksbetriebe. Neben dem Fachkräftemangel können die von Handwerksunternehmen zur Personalbeschaffung verwendeten Medien ein weiterer Einflussfaktor sein.

Die Studie „Digitale Fachkräftegewinnung im Handwerk durch Einsatz sozialer Medien“ beschreibt einen geeigneten Prozess, der es Handwerksunternehmen ermöglicht, ausreichend Bewerber zu generieren, um ihre offenen Stellen zu besetzen.

Um einen geeigneten Prozess zu entwerfen wurde anhand leitfadengestützter Interviews mit drei Handwerksunternehmen zunächst der Prozess der Bewerberbeschaffung modelliert, dann der IST-Zustand erhoben, und anschließend ein digitaler Prozess implementiert und dessen Wirksamkeit geprüft.

Zentrale Ergebnisse dieser Studie

Download der Studie

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben