Digitales Volkswirte-Forum des ifh Göttingen 2021

10. September 2021

Wie im Vorjahr wurde aufgrund der Corona-Lage das diesjährige Volkswirte-Forum des ifh Göttingen als digitales Seminar veranstaltet. Dabei wurde eine Reihe von wissenschaftlichen Vorträgen mit aktuellen Forschungsthemen des ifh Göttingen gehalten und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Handwerksorganisation diskutiert.

Inhaltlich wurden die Themenschwerpunkte Digitalisierung, Innovationstätigkeit, Nachhaltigkeit und Unternehmensübergaben behandelt. Zunächst wurden durch Thore Bischoff aktuelle Ergebnisse zur Digitalisierung des Handwerks im ländlichen Raum vorgestellt, die aus einem aktuellen Projekt des ifh Göttingen für das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung stammen. Im Anschluss wurden durch Dr. Till Proeger die Ergebnisse eines Gemeinschaftsprojektes vom LFI München und dem ifh Göttingen zur Entwicklung der Plattformökonomie im Handwerk vorgestellt, wobei insbesondere auf Bereiche der dynamischen Entwicklung im Handwerk und Handlungsfelder für Wirtschafts- und Handwerkspolitik eingegangen wurde. Als dritter Vortrag im Bereich der Digitalisierungsforschung zeigte Lukas Meub aktuelle methodische Entwicklungen im Bereich des Webscrapings von Unternehmenswebseiten, die auf verschiedenen inhaltlichen Dimensionen als neue und innovative Datenquelle für das Handwerk genutzt werden können.

In einem weiteren inhaltlichen Block wurden innovationsökonomische Forschungen vorgestellt, in denen der Zusammenhang von Innovationsleistungen und Ausbildungsbeteiligung auf Unternehmensebene sowie mit regionalem Vertrauen erläutert wurde. Im ersten Bereich konnte durch Eike Matthies gezeigt werden, dass die Ausbildung durch Betriebe zu einer Steigerung der Innovationstätigkeit in verschiedenen Innovationsdomänen führt. Dr. Petrik Runst zeigte für europäische Daten den Zusammenhang zwischen Vertrauen auf regionaler Ebene und Innovationsleistung der Unternehmenslandschaft.

Im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung stellte Kübra Dilekoglu eine aktuelle ifh-Studie vor, in der eine Übersicht über Nachhaltigkeitsindikatoren erstellt wurde, die eine breite Nachhaltigkeitserhebung im Handwerk vorbereiten kann. Hierbei wurden Indikatoren in Anlehnung an die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen gesammelt und passende Datensätze für das Handwerk zugeordnet.

Abschließend stellte Dr. Jörg Thomä eine ifh-Studie vor, in der eine Analyse der Unternehmensübergaben im Handwerk bis 2030 angestellt wurde. Auf Basis einer ZDH-Umfrage konnte so eine Modellrechnung erstellt werden, in der die Abschätzung einer Nachfolgerlücke für das Handwerk möglich wurde.

Den Abschluss des Volkswirte-Forums bildete ein Vortrag von Dr. Till Proeger, der einen Überblick über die künftigen Projekte und das kommende Forschungs- und Arbeitsprogramm des ifh Göttingen gab.

Die Vorträge des Volkswirte-Forums können hier heruntergeladen werden: Link zu den Vortrags-Folien

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben