"Handwerk und Reparatur" – neue Studie des ifh Göttingen

15. März 2019

Auf dem "Green Campus" auf der Internationalen Handwerksmesse in München stellte Dr. Till Proeger vom ifh Göttingen am 15.03.2019 eine im Auftrag des Umweltbundesamts erstellte Studie zur ökonomischen Bedeutung der Reparatur für das Handwerk und zu Kooperationsmöglichkeiten mit Reparaturinitiativen vor. Die offizielle Präsentation der Studie wurde durch den Zentralverband des Deutschen Handwerks organisiert und erfolgte in Kooperation mit dem IZT Berlin, das aktuelle Ergebnisse zum Aufbau eines Reparaturnetzwerks in Berlin vorstellte. Beide Projekte widmeten sich der Bedeutung, Wahrnehmung und Möglichkeiten zur Steigerung von Angebot und Nachfrage nach Reparaturdienstleistungen in Deutschland. Die Studie des ifh Göttingen kann auf den Seiten des Umweltbundesamts heruntergeladen werden:

Link zur Publikation

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben