Journalaufsatz von ifh-Autoren zur Wissensweitergabe in der Digitalisierung erschienen

15. November 2019

Im “Journal of the Knowledge Economy” ist der Artikel “Digitization and Knowledge Spillover Effectiveness—Evidence from the “German Mittelstand” der ifh-Autoren Petrik Runst und Till Proeger erschienen. Hierbei wird, basierend auf einem Datensatz des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk aus der Bedarfsanalyse Digitalisierung analysiert, welche Faktoren die Digitalisierungsintensität in Unternehmen des Mittelstandes beeinflussen und wie die einzelnen Faktoren zusammenhängen. Die Daten des Handwerks werden dabei im Kontext der Theorie von den Wissensspillovern im Rahmen der Gründungstätigkeit interpretiert und zur Weiterentwicklung dieses Theorieansatzes für den Bereich der Digitalisierung genutzt. Das „Journal of the Knowledge Economy“ ist eine interdisziplinäre, durch Peer Review begutachtete internationale Zeitschrift, deren Artikel sich mit der ökonomischen Analyse moderner Wissensökonomien befassen. Bei Fragen zum Aufsatz stehen die Autoren gerne zur Verfügung.

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben