Rückblick: InDUI-Konferenz in Loccum

15. März 2021

Die Transfertagung des InDUI-Projekts, mit führenden Vertretern aus Forschung und Wirtschaftsförderung, fand am 22. und 23. Februar 2021 statt. Die InDUI-Tagung in Loccum war, trotz Corona-Pandemie, ein voller Erfolg und sehr gut besucht. Dies ist vor allem der hervorragenden Organisation der Tagung durch die Evangelische Akademie Loccum und dem InDUI-Team, insbesondere am Standort Hannover, geschuldet. Eine Zusammenfassung der Tagung findet sich auch auf der Homepage der Evangelischen Akademie Loccum.

Am ersten Tag behandelten deutsche und internationale Forscher die Themen 1) firmeninternes Lernen und Innovieren, 2) Innovation durch den Austausch mit Nutzern und 3) Lernen innerhalb von Regionen.

Am zweiten Tag wurde das Thema 4) DUI-Modus und Lernmechanismen behandelt. Anschließend folgte eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Wirtschaftsförderung. Ziel der Sitzung war, besser zu verstehen, welche aktuellen Politikmaßnahmen zur Förderung des DUI-Modus existieren und wie zukünftige Alternativen aussehen können. Abgerundet wurde die Konferenz durch einen Abschlussvortrag von Prof. Dr. Andrés Rodríguez-Pose von der London School of Economics. Sein Thema war ein Überblick über die derzeitige Situation der Wirtschaftsförderung und die aktuelle Suche nach besseren Förderinstrumenten für KMU in Europa.

Die Evangelischen Akademie Loccum hat als Zusammenfassung der Tagung einen Tagungsband herausgegeben. Link zum Tagungsband

Das InDUI-Team möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern für zwei spannende Tage voller Diskussionen rund um das Thema DUI-Innovationen bedanken. Wir hoffen, dass unsere Forschungsergebnisse auch nach Projektende weiter in Forschung, Wirtschaft und Wirtschaftsförderung Anklang finden und genutzt werden.

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben