Situation von frauengeführten Betrieben in der Corona-Krise - Neue Studie des ifh Göttingen

21. Januar 2021

Die Corona-Krise traf die Handwerksunternehmen im Frühjahr 2020 völlig unerwartet und konfrontierte Unternehmerinnen und Unternehmer mit plötzlichen Auftrags- und Umsatzrückgängen und nachhaltiger Verunsicherung. Diese Studie untersucht die Situation von frauengeführten Betrieben im Berliner Handwerk vor dem zweiten Lockdown im Winter 2020/21. Auf Basis einer Interviewserie wird die Situation der Betriebe erfasst sowie individuelle und betrieblichen Bewältigungsstrategien, das Informationsverhalten in der Krise und die Rolle von Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen analysiert. Anschließend werden daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Weiterführende Informationen

Download der Studie

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben