Innovation ohne Forschung und Entwicklung - Das Beispiel des Handwerks (DHI)

Bearbeitung

Dr. Jörg Thomä

Kooperationspartner

Handwerkskammer Münster

Auftraggeber

Deutsches Handwerksinstitut (DHI)

Projektziele

In der Innovationsforschung hat sich in den letzten Jahren ein wachsender Zweig etabliert, der sich mit den Besonderheiten einer weniger FuE-orientierten Innovationsweise auseinandersetzt. Auch wenn die vorliegenden Studien letztlich stark auf die Lage in kleineren Unternehmen abheben, nehmen deren Autoren dennoch in der Regel keine explizite KMU- bzw. Handwerksperspektive ein.

  • Verdeutlichung typischer Merkmale der handwerklichen Innovationstätigkeit
  • Berücksichtigung von nicht-technologischen Neuerungen (Organisations- und Marketinginnovationen)
  • Implikationen für die Ausgestaltung der handwerklichen Innovationsförderung

« Zurück zur Projekt-Übersicht

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben