Herausforderungen der weiteren Transformation zur Nachhaltigkeit für das Handwerk (DHI)

Ansprechpartner

Dr. Anita Thonipara

Bearbeitung

Dr. Anita Thonipara

Kooperationspartner

D H I-Gemeinschaftsprojekt

Auftraggeber

Deutsches Handwerksinstitut (DHI)

Projektziele

Politisch und gesellschaftlich gewinnt das Thema Nachhaltigkeit im Verbrauch zunehmend an Bedeutung. Reparaturen leisten dabei einen substanziellen Beitrag zu einer längeren Lebensdauer von Produkten und damit zur Ressourcenschonung insgesamt. Das Handwerk spielt durch seine lange historische Verbundenheit mit Reparaturen eine entscheidende Rolle, insbesondere vor dem Hintergrund einer möglichen gesetzlichen Pflicht zur Reparatur. Das Projekt untersucht folglich den Zusammenhang von Handwerk und Reparatur und beleuchtet das Potenzial des Themas für die Handwerkswirtschaft.

Auf Basis einer breiten Literaturrecherche wird ein empirischer Forschungsansatz – mittels Interviews, Fragebögen und vorliegenden Daten – verfolgt. Aus den gewonnenen Erkenntnissen werden Implikationen und Handlungsempfehlungen für das Handwerk und die Handwerksorganisation abgeleitet.


« Zurück zur Projekt-Übersicht

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben