Corona-Folgen für Betriebsinhaberinnen im Berliner Handwerk (HWK Berlin)

Ansprechpartner

Dr. Katarzyna Haverkamp

Bearbeitung

Dr. Katarzyna Haverkamp, Dr. Petrik Runst, Dr. Till Proeger, Dr. Jörg Thomä

Auftraggeber

Handwerkskammer Berlin

Projektziele

Für die Handwerkskammer Berlin werden die Folgen der Corona-Krise auf Handwerksbetriebe mit Betriebsinhaberinnen untersucht. Hierfür werden Interviews mit Betriebsinhaberinnen geführt. Inhaltlich werden insbesondere die Folgen von Umsatzausfällen und Betriebsschließungen, die Aufstellung von Hygienekonzepte, die Effekte von Netzwerken und die Wirkung der staatlichen Unterstützung thematisiert. Im Hinblick auf erneute Lockdowns und Einschränkungen werden neue Unterstützungsbedarfe identifiziert und diskutiert.

Die Ergebnisse der Analysen werden in einer Länderstudie Ende 2020 veröffentlicht.

Publikationen im Projekt

Haverkamp, K. & Dilekoglu, K. (2021). Situation von frauengeführten Betrieben in der Corona-Krise. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 49). Göttingen. Download


« Zurück zur Projekt-Übersicht

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben