Ökonomische Effekte der Corona-Krise auf das Handwerk in Baden-Württemberg (HWK Freiburg, Karlsruhe, Region Stuttgart)

Ansprechpartner

Dr. Till Proeger

Bearbeitung

Dr. Petrik Runst, Dr. Jörg Thomä, Dr. Till Proeger, Dr. Katarzyna Haverkamp, Harm Alhusen

Auftraggeber

Handwerkskammer Freiburg, Handwerkskammer Karlsruhe, Handwerkskammer Region Stuttgart

Projektziele

Für die Handwerkskammern Freiburg, Karlsruhe, Region Stuttgart sowie für die weiteren Handwerkskammern Baden-Württembergs werden die Folgen der Corona-Krise auf das Gründungsverhalten und die Betriebsaufgaben untersucht. Hierfür werden die Ein- und Austragungen in die Handwerksrollen der Handwerkskammern Baden-Württembergs wochengenau und im längerfristigen Vergleich analysiert. Auf diese Weise können die ökonomischen Effekte beurteilt und Unterstützungsbedarfe aufgezeigt werden. Neben den Ein- und Austragungen werden die Finanzierungsbedingungen für Gründer, die Auslastung von Meisterkursen und Gründungsfinanzierung durch die Landesbank analysiert.

Publikationen im Projekt

Alhusen, H., Haverkamp, K., Proeger, T., Runst, P. & Thomä, J. (2021). Ökonomische Reaktion des Handwerks in Baden-Württemberg auf die Corona-Krise. Göttinger Beiträge zur Handwerksforschung (Heft 48). Göttingen. Download


« Zurück zur Projekt-Übersicht

Veröffentlichungen Newsletter Kontakt About us
Nach oben